utnapischtim
utnapischtim



utnapischtim

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/utnapischtim

Gratis bloggen bei
myblog.de





schwebend

das triffts,
die eine will mich nicht komplett und die anderen reiben mir unter die nase dass ich schon wen hab und wollen darum nichts mit mir zu tun haben, ich k?nnt aus der haut fahren
4.11.05 17:02


sex

es ist schon immer wieder interessant nachzudenken, dass man in der pupert?t nicht daran dachte jemals eine frau nakt zu sehn, geschweige denn mit ihr schlafen zu k?nnen und mitlerweile kann man das vergn?gen so oft genie?en, eine frau befriedigen, ihr zusehn wenn sie kommt.

immer wenn mir das bewusst wird, kann ich mir ein l?cheln nicht unterdr?cken, es ist einfach zu herrlich
10.11.05 15:48


sex

es ist schon immer wieder interessant nachzudenken, dass man in der pupert?t nicht daran dachte jemals eine frau nakt zu sehn, geschweige denn mit ihr schlafen zu k?nnen und mitlerweile kann man das vergn?gen so oft genie?en, eine frau befriedigen, ihr zusehn wenn sie kommt.

immer wenn mir das bewusst wird, kann ich mir ein l?cheln nicht unterdr?cken, es ist einfach zu herrlich
10.11.05 16:41


lernen

mein problem mit dem lernen hab ich immer noch nicht bew?ltigt
ich versteh einfach nicht, warum ich mich nicht aufs lernen konzentrieren kann.

ich hab erster probiert dg zu lernen, und hab bildschirm ausgeschalten fernseh ausgeschalten, also war es relativ ruhig in meinem zimmer. dann hingesetzt und gelernt, und es ging nichts, der kopf verkrampfte sofern das geht und es ging nichts rein, dann fernseh wieder an, kopf wurde freier und es ging was rein, nicht viel aber was, versteh das wer will.

und dann hab ichs wieder gelassen, irgendwie geht das nicht, irgendwie dachte ich der knopf ist aufgegangen, aber er ist doch noch zu, und wie soll ich das zuhause erkl?ren, entweder ich such mir bald einen job hier, oder ich bin dahin, weil etwas muss langsam passieren.

job w?r nicht mal so ne schlechte idee, ein zwei tage in der woche arbeiten, nur was ist die frage, das ist ja die frage die besch?ftigt mich, die frage die man zu beantworten hat, obwohl mir schon was eingefallen ist, nur ob das geht, naja mal fragen vielleicht funkts ja vielleicht, weil dann w?rs perfekt jeden tag zwei drei stunden arbeiten.

und dann m?sst ich den kopf mit dem arbeiten schon frei bekommen.

also werd ich mich morgen mal ?berwinden m?ssen ein telefonat zu f?hren und zu fragen, mensch das w?r echt genial wenn das funktionieren w?rde, ansonsten such ich mir was anderes, ich muss was tun, und arbeiten glaub ich w?r wirklich das beste, weil sonst geht da nichts mehr

oder ich geh wieder sport treiben, das w?rd auch helfen, aber dann m?sst ich viel sport treiben und das geht auch wieder, nicht, oder ich schmei? den fernseher raus, aber ich glaub nicht das das das problem ist, mir kommt vor langsam das problem liegt wo anders, nur wo wei? ich nicht.

und das nervendste ist, ich muss mit zuhause im reinen sein, sprich ich muss ihnen erkl?ren warum das so ist wie es ist, und ihnen verst?ndlich machen was ich hier mache, und dass ich mir zwar m?he gebe, probiere was zu tun, aber es irgendwie nicht geht, weil wenn ich vor den b?chern sitze und es mich irgendwie grau?t was zu lernen, und ich mich am tag zwei drei mal hinsetzte und anfange was zu tun, dann ist der wille ja da aber irgendwie, irgendwas, ach keine ahnung.

eine hat mir jetzt mal gesagt dass ich vielleicht ein problem damit habe, dass meine lieber mutter mir in kinderjahren mal etwas nicht zugetraut habe und ich jetzt unterbewusst immer wieder dem bild entsprechen will, soll hei?en ich versuche es ihr recht zu machen, sprich sie traut es mir nicht zu und ich indem ich es wirklich nicht schaffe gebe ihr recht, weil wenn ichs schafen w?rde, w?r sie ent?uscht.

k?nnte man zwar als denkansatz nehmen, nur wie ?berwinde ich das das ist eben das was ich noch nicht verstanden habe.

es ist schon interessant was in einem menschlichen hirn so vorgeht mit was man eigentlich alles einen mensch au?er gefecht setzen kann und mit was man einen mensch blockieren kann.

und ich werd wieder schreiben anfangen *gg*, jedenfalls ne zeitlang
10.11.05 18:58


ängste

?ngste kann man ?berwinden wenn man sich ihrer bewusst ist und sie erkennen kann.

doch wie soll man sie ?berwinden wenn man sie nicht fassen kann, wenn man sie nicht begreift, nicht wei? woher sie kommen, wenn man nicht mal im entferntesten erraten, ersp?ren kann was sie verursacht hat, und welche angst es ?berhaupt ist.

wie kann man sich ihr in den weg stellen ohne diese dinge zu kennen, man kann vielleicht die symptome bek?mpfen aber man wird nie die quelle der angst erkennen.

oder doch, ist es m?glich zu verstehn woher sie kommt was sie ist, was sie ausgel?st hat und wie man sie ?berwinden kann.

sicher es muss eine m?glichkeit geben

last die spiele beginnen, sagte einst einer
last die suche beginnen, sage ich
10.11.05 23:30


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung