utnapischtim
utnapischtim



utnapischtim

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/utnapischtim

Gratis bloggen bei
myblog.de





irgendwas

das leben ist schon verückt manchmal.

ich wollte anders beginnen, ich stand noch vor 10 min bei mir zuhause vor der tür und dachte so bei mir es ist herrlich so einfach mal rausgehn zu können, zu schnuppern wie die luft gerade schmeckt.

dann ist mir wieder eingefallen warum ich gern auf reisen geh, warum ich gerne interrail fahre, einfach um die luft an anderen orten zu riechen, es ist einfach herrlich wenn man am abend irgendwo ankommt wo man noch nie war, und eine schöne und gute luft richen kann. es mag jetzt seltsam klingen eine schöne luft, das mag nicht korrekt sein, im bezug zur luft, weil luft ja nicht schön sein kann, aber wenn man mal am strand sitzt, einen sonnenuntergang erlebt mit einer schönen frau und einfach da sitzt und die sonne sieht, den strand das meer und richt wie es duftet dann ist alles schön auch die luft.

es ist wiedermal ne zeit, in der ich nicht weiß wo vorne und wo hinten ist, ich will so viel machen und mache wiedermal so gut wie nichts, und was das schlimmste ist, ich hab zweifel dass das was ich mache nicht vl doch nciht das ist was ich machen soll, da ich beim dritten mal durchlesen noch immer nicht versteh was da steht. und das ist mir so noch nicht passiert, obwohl ich zugeben muss, das ist mit ein grund warum ich mir das studium überhaupt ausgesucht hab. aber was wieder positiv ist, ich merke wie ich, in anderen teilen des gebietes immer besser werde, und aus dem stehgreif was zaubern kann. auch wenn ich daran wieder verzweifele wenn es nicht so läuft wie es soll. ach es ist einfach herrlich das leben, anstrengend aber herrlich.

besonders sieht man das wieder wenn man um halb 5 am bahnhof steht der zug 40 min zu spät kommt und man die zeit mit einem profi golfer aus frankreich, mit dem man english spricht, überrückt, der einem erzählt dass er aus kenia gerade kommt weil er dort turnier gespielt hat und dann jetzt die familie besuchen geht die auf urlaub ist, und er nicht 1 tag früher kommen konnte und so jetzt per zug anreisen muss.

mut, warum braucht der mensch mut, sollte ich vl nicht doch besser mehr schreiben, einfach das aufschreiben was mir am tag so durch den kopf geht?

was ist meine bestimmung, find ich die jetzt schon, oder find ich die erst wenn ich 60 bin, oder 70 find ich sie überhaupt?

soll ich sie überhaupt finden oder ist mir das in dem leben gar nicht vergönnt, nur wenn ich sie erst im nächsten leben finde, dann weiß ich von dem leben ja gar nichts mehr und kann somit auch nicht an den weißheiten anknüpfen die ich jetzt errungen hab, nur tia jetzt hängste was.

schreiben. schreiben. schreiben.
18.2.07 00:05


irgendwas

inwiefern muss man um die häußer ziehn, um glücklich zu sein

warum muss der mensch kontakt zu anderen haben, damit er glücklich sein kann

warum. warum. warum.

warum schaut sich ein mann gern eine frau an.
schaut ihr auf den busen
schaut ihr auf den hintern
schaut ob er vl nicht doch einen blick zwischen die beine untern rock erhascht
schaut schaut schaut

warum macht ein mann das, was bringt ihm das, schaut nicht jede fau gleich aus, und doch will er sich viele anschauen, alle wenn es möglich wäre, warum

warum will man, wenn man weiß, dass man etwas nicht bekommt, es noch mehr

warum drängt man jemanden etwas zu tun, obwohl man weiß derjenige will es gar nicht, und einem selbst bringt es nicht wirklich was, aber man macht es trotzdem

gibt es antworten auf solche fragen oder nur mehr fragen, macht es sinn sich über solche fragen gedanken zu machen oder ist das alles für die katz. ne freundin von mir hm obwohl sie redet ja nicht mehr mit mir, also keine freundin mehr von mir die hat mal gesagt ich würde mich mit unsinnigen dingen beschäftigen, dingen über die sich nicht lohnt nachzudenken, da es ja so viel wichtiger ist, darüber nachzudenken ob uns nordkorea eine atombombe herwirft.

was ist wichtig im leben. selbstfindung, andere glücklich machen, selbstfindung in dem man andere glücklich macht

nur wie macht man sich selbst glücklich

macht es sinn einfach rumzuziehn, um die häußer ziehn nur um des um die häußer ziehns

nachdem meine freundin mal so ganz leicht dezent gesagt hat, ich wär so wie der typ der sie gerade besucht, zwecks fortgehn, da hat sich wieder was in mir geregt, ich dachte ich wär darüber hinweg dass ich einfach nicht dafür gemacht bin, jedes we auszugehn. naja ich geh überhaupt nicht mehr aus, aber naja so bin ich nunmal. und trotzdem vorgestern war ich mit einer netten frau unterwegs, und es hat riesigen spass gemacht zu rumzublödeln.

weil wir gerade beim fragen sind, was ist der unterschied zwischen aufblühen und eine maske aufsetzen
18.2.07 00:17


irgendwas

was ist der unterschied darin die freundin als frau zu sehn oder die freundin als die person zu sehen die sie ist?
18.2.07 11:20


schwebend?

die frau macht mich verrückt, schwebend ist zwar mitlerweile der falsche begriff, aber die frau macht mich echt verrückt und das leider nicht immer im schönen sinne
19.2.07 13:15


irgendwas

bin grad extrem durcheinand
weiß grad überhaupt nicht wo ich bin
was ich machen soll
wie ich was machen soll
bin leicht anzipft
weiß auch warum
nur lässt sich nichts dran ändern
und das zipft mich noch mehr an
ich fühl mich so fremdgesteuert
nicht angenehmes gefühl
überhaupt nicht
und wenn leute einfach nicht auf den gram eingehn
dann nervt das noch mehr
und was das schlimmste ist
wiedermal such ich bei mir nach dem was nicht passt
und dass ich übertreibe
und dass und dass und dass
und warum?
19.2.07 13:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung