utnapischtim
utnapischtim



utnapischtim

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/utnapischtim

Gratis bloggen bei
myblog.de





schwebend?

argh frauen echt zeitenweiße könnte man sie echt aufn mond schieben, besonders dann wenn man zähneknirschend mal wieder hört dass etwas da ist aber nicht weiß argh echt krank, also nochmal von vorne und ganz langsam

sie mir heute erster erst per chatt, weils ja grad nicht anders geht erklärt sie geht mit einem tanzen der der freund einer "nacht" ist und ich so nachgefragt und sie dann ja hat sie mir eh schon mal erzählt und ich dann nochmal nachgefragt weil ichs halt wie immer genau wissen will und dann nichts mehr gekommen und ich nochmal gefragt und sie dann was ich halt genau wissen will und ich halt was sie genau meint damit und sie dann jaaaa, war halt einer dieser nächte nichts weiter und schon länger her mit nem versehn und da kann ich mir so schön vorstellen wie sie das macht und mit nem blick der sagt weißt eh ich bin/war nicht so brav und hab einiges angestellt aber du wirst nie erfahren wann ich was gemacht hab weil das sag ich dir nicht aber ich sag dir dass was war nur nicht wann und wie und mit wem, dass du dich so schön fühlen kannst wie du es gerade tust, nämlich wie der letzte depp weil du eifersüchtig bist, aber nichts machen kannst weil ich so weit weg bin hm obwohl das würd ich doch auch machen wennst neben mir wärst weil du eh nichts machen kannst dagegen, ätsch, aber du sagst mir eh immer alles insofern ist alles im lot, frau soll ja ihre geheimnisse haben

echt ich find das extremst nervig, besonders dass ich langsam echt eifersüchtig werd, grml und dass sie das auch dann noch schürt weil sies genau weiß hm bin ich etwa gleich möglich wärs, aber sag ich ihr dass mich heute eine nette sie angeredet hat, nein schon komisch und warum nicht weil ichs auch vl nicht immer hören will, obwohl interessieren tuts mich schon nur wenn ich dann mehr wissen will dann sagt sie mir bekanntlich wieder nichtmehr, und das nervt mich immer am meisten, vl frag ich auch zu penetrant nach aber es ist halt so dass ich alles wissen will, bin neugierig einerseits und wenn ein fremder mann/typ mit meiner freundin tanzen geht und dss man bei salsa recht eng tanzt weiß ich eh noch, dann gibt mir das halt leicht zu denken argh ich mag solche gefühle nicht *grml*

so und jetzt geh ich schlafen
13.3.07 00:21


tia

achja und ich bleib meiner verwirrenden schreibweise treu ich liebe es einfach besonders wenn ich solche gästebuch einträge bekomme hab mich fast vom stuhl runter gelacht *ggggg* thx, auch wenn die mit links zu den leuten netter wären dann könnt man sich bedanken, aber naja ich schätz mal vl wird das hier ja gelesen
13.3.07 00:22


schwebend?

es ist zeitenweiße echt ein wenig krank was einem eine frau "antun" kann.

Als mann fühlt man sich doch recht schnell unterdrückt von einer frau, man fühlt sich als wär man 3cm mit hut groß, aber das was es so schlimm macht ist dass sie das mit ein zwei wörtern einem kecken augenaufschlag schafft und dann wieder zum alltäglichen übergeht als wär nichts gewesen und dann denkt man ewig nach was sie damit gemeint hat, und wenn man dann nachfragt dann kommt keine antwort weil es ja eh nicht wichtig ist, und ja eh schon lange vergessen ist.

nur wenn man dann wieder alleine zuhause im bett liegt und sich seine gedanken macht, oder unterwegs ist und bischen nachdenkt und dann wieder in das thema reinkommt dann ist es wieder da, was meint sie damit, warum hat sie mit so wenig so viel macht über einem, warum kann man nicht drüber stehn, nur wenn man drüber stehn würde, würde das dann nicht auch heißen dass man sie doch nicht so sehr mag, wie man es tut wenn man nicht drüber steht oder ist das unabhängig davon?

ist das überhaupt frau mann spezifisch oder ist das umgekehrt genauso, nur davon abhängig wer sich in der beziehung mehr abhängig fühlt oder mehr auf das sich versteift

oder sind vl doch männer in der beziehung viel "besessener"?
13.3.07 11:08


tia

warum hat der mensch eigentlich nie gelernt über gefühle miteinander zu kommunizieren

hm, ich glaub das trifft es nicht was ich sagen will, nicht über gefühle sondern mittels gedanken, sprich telepathie, man könnte nicht wirklich lügen, weil man sieht was der andere denkt man könnte sich auch intuitiver ausdrücken, man müsste nicht worte finden weil es eine sprache wäre die jeder verstehn würde, unabhängig welche sprache er spricht, weil es gefühle bilder stimmungen sind.

wär nicht auch im normalen leben oder arbeiten das leichter, man müsste nicht schwer lernen zu zeichnen weil man dann leichter alles hm ok, da bräuchte mann ne schnittstelle zum pc, aber das wär das genialste an dem system,

hoff stark dass es sowas mal gibt
16.3.07 18:45


tia

warum soll ich ausgehn und mich etwas aussetzen was ich ohne ausgehn und ohne fernschauen auch haben kann, die sehnsucht nach meiner freundin.

ich seh eine frau, die gut ausschaut und denk dran dass es noch lange dauern wird bis ich bei meiner freundin mal wieder über ihren bauch streicheln kann, die oberschenkel entlang, am rücken entlang sie küssen kann.

glaubst es ist einfach auszugehn und schöne frauen zu sehn und zu wissen dass es noch lange dauern wird bis ich das wieder hab.

nur die frage was macht es für einen unterschied, ob ich ein typ bin der ne freundin hat oder einer der keine hat und selbe regungen verspürt naja der unterschied wär schon gegeben, ich brauch mir ja bekanntlich keine mehr zu suchen der andere schon, der wird mit dem zuhause rumsitzen nicht glücklich werden, ich könnts schlimmsten falls, weil dann nämlich die gefühle die bilder die stimmulation die solche gefühls/bilder auslösen nicht bekomme.

nur kann man dem immer aus dem weg gehen?
soll man das denn?
die frage ist wirklich inwiefern definiert sich der mensch als solches über soziale kontakte?

warum kann ich nicht einfach ein landprolet sein der nur sein auto und seine blonde tussi im kopf hat.

hm im film wär jetzt noch der satz warum muss ich so ein .. sein und schwups würd ne fee kommen hm, oder mephisto und mir die möglichkeit geben zu tauschen und nach ner zeit würd ich dann draufkommen dass es mir doch gut geht so, und weißt was, das weiß ich auch so schon, trotzdem manchmal denk ich mir echt, ein paar dinge weniger und es ginge viel leichter, und doch so hat man die möglichkeit auszuschöpfen was der mensch zu bieten hat
17.3.07 20:42


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung