utnapischtim
utnapischtim



utnapischtim

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/utnapischtim

Gratis bloggen bei
myblog.de





schwebend?

rein informativ, wir sind jetzt seit letztem montag wieder getrennt, mal wieder, klarerweise gehts von ihr aus, obwohl ich sagen muss, naja gar nichts muss ich sagen es ist halt so ob ichs auch gemacht hätte, einerseits vl andererseits nie

ist einfach die frau die sie ist für mich und für sich.

das loslösen funktioniert desto länger es dauert besser und schlechter, aber sie macht es mir leicht, sie ist nämlich fast nicht mehr on, und auch wenn ich ganzen tag vorm pc sitze und viel zeit damit verbringe zu hoffen dass sie on geht, so tut sie es nicht

das macht es leicht für mich mich langsam langsam von ihr zu lösen, ob sie das will oder nicht sei dahingestellt es ist einfach so

sie hat gesagt ich soll nicht auf sie warten
3.4.07 23:04


tia

konsequenz ist ein wort das interessant ist und über das ich heute schreiben wollte, jetzt wo ich das vorherige noch geschrieben habe, tu ich mich jetzt schwer wieder auf das zurückzukommen

tia konsequenz ist was mir am meisten fehlt, wenn ich die hätte, wär viel einfacher sehr vieles

nur weiß ich nicht wie ich die erhalte, wie will man konsequenz erlernen, in dem man konsequent es probiert, mag die logische antwort sein, nur, tia da liegt der hacken darin, wie soll man etwas lernen was vorausetzt das man selbiges schon beherscht, oder kann man sich gar an der eigenen hand aus dem treibsand rausziehen?
3.4.07 23:06


schwebend?

lustig heute hat sie mir mal einen wirklichen grund gegeben mich von ihr so wirklich zu lösen endgültig, weil wenn sie so ist wie sie in spanien ist auch hier wieder ist, dann glaub ich wird das wirklich nichts mehr

sie ist jetzt echt so wie sie mich immer kritisiert hat dass ich sei. schon lustig was sich so manches mal ergibt. ich find das leben manchmal echt ironisch.

das spontane in den tag reinleben, ohne verpflichtungen, tun was man gerade so will, ausgehn, und aufbleiben so lange man will, müde sein ohne ende, saufen ok gut das hab ich nie getan, aber das ist echt etwas was mich dermaßen abstoßt aber gut, sie ist sie, ich bin ich, mal sehn was wird.

was aber lustig ist, sie behandelt mich echt noch so, tia wie behandelt sie mich nicht freundschaftlich nicht beziehungstechnisch, eine mischform die es verdamt unmöglich macht zu wissen was sache ist
4.4.07 23:00


tia

wie traurig ist es, wenn man am freitag abend auf die icq liste schaut, und niemand ist online, dann schaut man auf die skype liste und niemand relevantes ist online dann noch auf die msn liste, aber da ist prinzipiell niemand on, und man sich dann ein klein wenig einsam fühlt

hm nicht nur ein klein wenig sondern sehr einsam

ein roman, das wärs was vl helfen würde, ne nicht lesen, sondern ihn schreiben
13.4.07 22:40


selbsterkenntnis

nach jeder trennung, in den letzten jahren, ist meine angst die ich in der teenager zeit hatte und mit der ich studieren gegangen bin, wieder gekommen, jetzt wo ich wieder singl bin, ist sie wieder da, auch wenn sie lange nicht mehr so stark ist, ist sie da, und darum klammer ich mich auch so an meine ex und will nicht wahrhaben dass es gescheiter ist mir eine neue zu suchen, oder
zumindest offen zu sein für eine neue, die angst wäre sofern es nicht schon klar ist, dass ich keine neue finde, dass sich keine
möglichkeit ergibt, eine zu finden, dass mich keine will, auch wenn wie gesagt ich mitlerweile erfahrungen gemacht hab, die dem entschieden entgegen gehen, so ist die "urangst" doch noch latent vorhanden, leider und ich bin einfach ein mensch der mit einer person engen kontakt braucht hatte das immer schon in
meiner vergangenheit und darum schmerzt es mich noch mehr dass ich die nicht mehr in meiner ex habe und dass ich mir erst eine suchen muss, wobei suchen nichts bringt, ich weiß es wär für mich besser alleine zu bleiben, für ne längere zeit, um wieder zu mir zu finden, klar zu sehn was ich möchte, wobei ich ansatz weiße das schon sagen kann, und doch würds mir sicher besser tun, weil ich dann sicherer von ihr wegkomme aber ich bin auch der meinung ne neue freundin würd es auch leichter machen, auf jeden fall dauert es aber bis ich die habe, und das warten das mag ich nicht es ist einfach leichter sich noch an sie zu klammern als wie sie aufzugeben und komplett alleine zu sein, das mag manchen eine freude bereiten mir bereitet es keine freude mehr,
freiheit bereitet mir freude, nur freiheit endet bei mir nicht, wenn ich eine beziehung habe, das ist bei ihr anders, aber das ist ein anderes thema, auf jeden fall ist das so in kurzform das was mir zur zeit so leicht durchn kopf geht
23.4.07 10:49





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung